Gesunde363 Gesunde Lebensweise – aber wie?;

Dr. Adriena Stelzig

Bild von Frau Dr. Adriena Stelzig

Allgemeinmedizinerin 1010 Wien

Schwerpunkt: Homöopathie, Bioresonanz, Kinesologie

Gesunde Lebensweise – aber wie?

Kurzinfo

Regeln, wie man gesund leben soll, gibt es reichlich, allerdings ändern sie sich alle paar Jahre. Wie kann man gesund leben? Kann man das überhaupt?

Detailinfo

Körpergewicht und Body Mass Index sind out - Bauchumfang messen ist in.
Man muss täglich 1 Stunde Sport machen - oder aber mindestens ein Mal in der Woche.
Fett ist ungesund – aber nicht immer.
Kaffee ist ungesund – kann aber Krebs vorbeugen.
Alkohol ist ungesund – ein Achterl Rotwein ist gut fürs Blut.
Studien zum Thema Gesunde Lebensweise gibt es wie Sand am Meer, Tipps und Ratschläge füllen Bücher und Magazine. Nur hält sich kaum jemand daran.
So gesehen ist es fast ein Wunder, dass die Lebenserwartung weiter steigt.

Ein Aspekt, der in den meisten Studien sträflich vernachlässigt wird, ist die Zufriedenheit, und auch das Gefühl für den eigenen Körper. Was für den einen gesund ist, kann für den anderen durchaus schädlich sein.
Eine kleine Änderung der Lebensgewohnheiten kann einen großen gesundheitlichen Effekt zeigen.
Bei Übergewicht ist eine Gewichtsreduktion von wenigen Kilos sinnvoller, als eine Hungerkur, nach der sich der berühmte Jojo-Effekt einstellt.
Ein bisschen Bewegung, die man in den Alltag einbaut, ist besser als gar keine.

Die Veränderungen sollten aber vor allem Freude machen.
Bei der Ernährung achten Sie auf Lebensmittel, die Ihnen auch schmecken. Das Essen sollte möglichst vielfältig sein. Nahrungsmittel, die man gar nicht mag, verträgt man oft auch nicht so gut (ein Beispiel ist die "gesunde Milch", die man manchen Kindern jahrelang aufgezwungen hat).
Und wenn man einmal "sündigt", dann bitte mit GENUSS. So ein schönes Stück Torte oder Schokolade, oder ein Schnitzerl – muss nicht täglich sein, aber hin und wieder tut es einfach gut.

2016-09-07 19:27:59