Schnupfen,242 Schnupfen, verstopfte Nase;

Dr. Adriena Stelzig

Bild von Frau Dr. Adriena Stelzig

Allgemeinmedizinerin 1010 Wien

Schwerpunkt: Homöopathie, Bioresonanz, Kinesologie

Schnupfen, verstopfte Nase

Kurzinfo

Eine verstopfte Nase kann sehr lästig sein, vor allem nachts, wenn die behinderte Atmung den Schlaf stört. Folgende homöopathische Arzneien können Linderung schaffen, wenn das Erkrankungsbild zum Arzneimittelbild passt.

Detailinfo

NUX VOMICA (Brechnuss): ist bei verstopfter Nase hilfreich, vor allem bei ungeduldigen, ehrgeizigen Menschen, die leicht zornig werden – im wahrsten Sinn des Wortes "die Nase voll" haben.
Die Nase ist vor allem nachts verstopft, tagsüber abwechselnd dünn- oder dickflüssiges Sekret. Besserung im warmen Zimmer, Verschlimmerung durch Kälte und im Freien. Auslöser kann kalte Zugluft sein, aber auch Zorn oder eine durchgemachte Nacht (Nux vomica ist auch ein bewährtes "Katermittel".

LUFFA OPERCULATA (Luffaschwamm): Die Leitsymptome von Luffa sind verstopfte Nase mit meist zähem Sekret, ev. Borken, trockene Schleimhaut. Trockenheit auch im Mund und Rachen, Brennen im Hals, Neigung zu Räuspern und Hüsteln. Neigung zu Nebenhöhlenentzündung.

SAMBUCUS NIGRA (Schwarzer Holunder) ist ein bewährtes Mittel bei Säuglingsschnupfen. Die Nase ist verstopft, dadurch kann das Kind nicht gut saugen, lässt die Burst/den Sauger immer wieder los. Im Liegen verschlimmert sich der Zustand, der Schlaf ist schlecht. Typischerweise schlafen die Patienten nicht nur mit offenem Mund, auch die Augen sind offen.
Besserung durch Aufrichten und leichte Bewegung.
Trockene Hitze in der Nacht, starkes Schwitzen in der Früh und tagsüber.

AMMONIUM CARBONICUM: wirkt gut bei chronischem, trockenen Schnupfen besonders bei Kindern und schwachen, alten Menschen. Die Nase ist verstopft und trocken, besonders nachts, hindert dadurch am Einschlafen, der Patient schläft mit offenem Mund. Die Sekrete sind scharf und ätzend. Erschöpfung und Müdigkeit.
Verschlimmerung durch Kälte, Nässe, Waschen, Bewegung, nachts.
Besserung durch Druck, trockenes Wetter, Essen.

2015-11-01 15:25:04