Spinnenarzneien227 Spinnenarzneien in der Homöopathie;

Dr. Adriena Stelzig

Bild von Frau Dr. Adriena Stelzig

Allgemeinmedizinerin 1010 Wien

Schwerpunkt: Homöopathie, Bioresonanz, Kinesologie

Spinnenarzneien in der Homöopathie

Kurzinfo

Auszüge aus dem Arzneimittelbild nach Sankaran: Menschen, denen Mittel aus einer bestimmten Arzneifamilie helfen, haben oft ähnliche Eigenschaften.

Detailinfo

Intensiver Rhythmus, Tempo. Hyperaktivität, übermäßige Energie.
Das Territorium ist definiert und das wird erobert.
Aufmerksamkeit suchend, anziehend.
Tanzen, Musik; hohe Sexualität.
Boshaft; betrügen, lügen, schwindeln auf Teufel komm raus, vortäuschen, simulieren, verbergen, verschleiern, hinterhältig, lügen.
Aggression, bedrohlich.
Netz, klebrige Netze: ziehen Netz über das Opfer.
Liegen in Warteposition, Angriff aus dem Hinterhalt.
Gefühl angegriffen zu sein.
Impulsive Gewalt, impulsive Aggression

Vielleicht passend für den einen oder anderen Politiker?

Auch bei einer bestimmten Veranlagung/Konstitution: es kommt immer darauf an, was man draus macht.
In der Homöopathie gibt es mehrere geprüfte Spinnenarzneien, die bekannteste ist Tarantula.

2015-09-01 20:02:47