Homöopathische196 Homöopathische Hausapotheke;

Dr. Adriena Stelzig

Bild von Frau Dr. Adriena Stelzig

Allgemeinmedizinerin 1010 Wien

Schwerpunkt: Homöopathie, Bioresonanz, Kinesologie

Homöopathische Hausapotheke

Kurzinfo

Einige Arzneien, die - individuell angepasst - praktisch für den Hausgebrauch sind. Bei Selbstbehandlung gilt natürlich immer: bei fehlender Besserung Arzt konsultieren!

Detailinfo

Aconitum D30:
Erststadium von Erkältungskrankheiten. Meist plötzlicher Beginn, Gesicht rot oder blaß, „glasige“ Augen, ev. hohes Fieber.
Gabe: halbstündlich 5 Globuli, bis zu 3 Gaben

Belladonna D30:
Hohes Fieber, Schwitzen, meist rotes Gesicht, glänzende Augen, „dampfend“. Auch bei Sonnenstich mit heftigsten Kopfschmerzen.
Gabe: 1 - 3 x 5 Globuli ev. im Wechsel mit Ferrum phos. Wenn keine deutliche Besserung, nicht länger als 2 Tage.

Ferrum phos. D12:
Fieber ohne besondere Beeinträchtigung des Wohlbefindens. Sommergrippe, ev. mit Durchfall.
Auch bei Ohrenschmerzen, im Wechsel mit Belladonna D30 oder Chamomilla D30.
Gabe: 1 - 3 x 5 Globuli, anfangs halbstündlich.

Chamomilla D30
Zahnungsbeschwerden, Blähungskoliken, Ohrenschmerzen.
Gut bewährt als Kindermittel. Kind weiß nicht was es will, grantig, will nur herumgetragen werden. Auch Frauenmittel bei Menstruationsschmerzen.
Gabe: halbstündlich 5 Globuli, bis zu 3 Gaben

Gelsemium D6
„Kopfgrippe“. Krankheitsgefühl mit Kopfschmerz, Schwäche, Fieber. Eines der wichtigsten Kopfschmerzmittel. Dumpfer Schmerz vom Hinterkopf zur Stirn ziehend, als ob er mit einem eisernen Band umspannt wäre. Verschlimmerung bei Föhn, seelischer Erregung, Prüfungsangst. Besserung durch Eintreten der Absonderungen, Harnflut.
Gabe: 3 - 5 x 5 Globuli, anfangs bis zu halbstündlich.

Eupatorium D4
„Brustgrippe“. Grippaler Infekt mit Beschwerden v.a. im Brustbereich mit Husten und Halsweh, Krankheitsgefühl. Der ganze Körper fühlt sich wie zerschlagen an, Gliederschmerzen, Schwindel.
Gabe: 3 - 5 x 5 Globuli

Arnica D4
Verletzungen jeder Art. Beschleunigt die Heilungsvorgänge und Resorption von Hämatomen.
Gabe: 3 - 5 x 5 Globuli

Apis D30
Bei Bienenstichen, Quallen, Halsschmerzen. Rötung, Schwellung. Kühler Umschlag bessert.
Gabe: halbstündlich 5 Globuli, bis zu 3 Gaben

Allium Cepa D4
Anfangsmittel bei Schnupfen. Erkältungs- und Heuschnupfen mit wunden Nasenlöchern, eher milderem Tränenfluß. Die Sekrete sind wässrig-durchsichtig.
Gabe: 3 - 5 x 5 Globuli

Sulfur D6
Unter anderem auch zur besseren Verträglichkeit von Antibiotika .
Gabe: während der Antibiotikagabe 2 x 5 Globuli, bzw. nach Beendigung einer antibiot. Therapie 1 Woche bis 10 Tage lang. Achtung: es können ev. alte Hautausschläge wieder zum Vorschein kommen!

Drosera D4
Salvenartiger Krampfhusten vor allem bei Nacht
Gabe: 3 - 5 x 5 Globuli bzw. halbstündlich bis zur Besserung.

Ipecacuanha D4
Lockerer Husten mit reichlich Schleim, oft Hustenreiz bis zum Erbrechen.
Gabe: 3 - 5 x 5 Globuli

Arsenicum album D12:
Durchfälle mit Kollapsneigung, sommerliche Darmgrippe. Oft auch Übelkeit und Erbrechen (erleichtert nicht). Fisch- und Fleischvergiftung. Großer Durst auf kleine Schlucke Wasser, ev. Verlangen nach sauren Sachen.
Gabe: 1 - 3 x 5 Globuli/Tag, anfangs halbstündlich

Nux vomica D6:
„Katermittel“ - nach zu viel Essen, Alkohol, durchzechten Nächten.
Übelkeit, Aufstoßen, Brechreiz.
Gabe: 3 x 1-stündlich 5 Globuli

2015-05-17 19:40:36